OPC 95%

OPC aus Traubenkernextrakt und die irritierenden Angaben zu OPC 95%. Wir klären das Problem

Wir haben heute Traubenkernextrakt bekommen und ich erinnere mich an das Telefonat mit dem Lieferanten. Es ging um die Thematik: Wieviel OPC enthät Traubenkernextrakt und was bedeuten die Angaben 95% reines OPC?

Den Lieferanten befragt wieso er die Ware mit 95% PAC (Proanthocyanidine) auslobt und nicht mit der Angabe des OPC-Gehaltes (oligomere Pro(antho)cyanidine)

Sinngemäß bezog unser Lieferant Stellung: (... Nun, manche unserer Abnehmer geben 95% als OPC-Konzentration zu den Produkten an. Das ist natürlich nicht ganz richtig, denn 95% reines OPC als Pulver wäre wirklich extrem teuer. Es gibt sehrwohl Präparate auf dem Markt, da versucht man die Di,- und Trimere-Form auf zu konzentrieren, jedoch ist der Preis für ein solches Extrakt enorm hoch. Unser Traubenkernextrakt loben wir bewußt nicht mit einem OPC-Gehalt aus, da es regelmäßig zu Diskussionen kommt welche Analysemethode zu den OPC-Bestimmugen zugrundegelegt wird. Unsere Qualität ist nun mal ein 95% iges Polyphenol-Extrakt, sie umfasst alle Formen wie: Monomer, Di- und Trimere, sowie Oligo und Polymere). Die OPC Konzentration liegt um die 60%. ...

Dies ist der Grund, wieso wir Labor-Untersuchung beauftragen. Wir wollen mit Sicherheit wissen, wieviel OPC letztendlich in dem Traubenkernextrakt enthalten ist, denn 95% Polyphenole heißt noch lange nicht, dass auch viele oligomere Formen vorliegen müssen. Ein weiteres Problem stellt die geeignete Analysemethode da. Denn die Vergleichbarkeit zwischen den einzelnen Methoden ist schwierig anwendbar. Man kann eben nicht sagen... Ich habe ein Ergebnis von 60% erhalten und ein anderes Produkt hat nur 50%. Es ist möglich, dass die 50%ige Analyse mittels der HPLC-Methode bestimmt wurde, und das 60%ige Ergebniss mittels der DMAC-Methode. Möglich wäre nun dennoch, dass das 60%ige OPC-Produkt mittels DMAC-Methode "nur" 40% OPC enthält wenn es mit der HPLC-Methode analysiert worden wäre. Somit die Vergleichbarkeit jetzt ganz anders ausschaut.

Deshalb der TIPP, vergleiche die OPC-Analysen immer mit der gleichen Methode. Die gängiste Methode ist die mittels DMAC, da diese die oligomere Formen relativ gut erfassen kann. Die beste Methode ist die HPLC, jedoch ist diese um einiges aufwendiger und schlußendlich teurer und nicht bei jedem Hersteller durchgeführt worden.

Deshalb loben wir unsere Produkte auch nicht mit irritierenden 95% aus. Wir geben die Menge an OPC an und stellen die Analyse zur Einsicht ein. Die jetzige Charge enthält ca 70% Procyanidine die Mittels DMAC-Methode bestimmt wurde, und diese erfasst relativ gut die oligomere Formen. Somit sind unsere Kunden sicher, dass unser OPC mindestens 250 mg oligomere Formen enthalten.

Kommentare

  1. Mayer Mayer

    Na das sieht ja stark nach möglichen Werbebetrugsmassnahmen aus! Da können sich die Hersteller ja alles rein schreiben, wie sie lustig sind !! Aber ich finde das garnicht gut

Schreibe einen Kommentar
* Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder